wetter-station.info

Probleme mit dem Netatmo-Sonometer


FRAGE von Ole O.
27.01.2015 13:51

Ich habe seit jeher Probleme mit dem Sonometer meiner Netatmo. Bei absoluter Ruhe (Nachts) schwanken die Werte periodisch für etwa die Dauer einer Stunde von ~34db zu ~50db (s. Bild). Der Support ist sehr bemüht, einmal wurde mein Gerät "repariert" (was auch immer sie da gemacht haben), als das nichts brachte, erhiehlt ich ein Austauschgerät. Der Fehler jedoch blieb immer gleich. Nun habe ich das Gerät mal an meinem Arbeitsplatz aufgestellt und siehe da, alles funktioniert einwandfrei. Ich habe schon einen halbwegs professionellen EMV-Filter vor das Netzteil geschaltet, andere Netzteile und auch Anschlusskabel probiert, nichts hat etwas geändert. Hat jemand schonmal ähnliche Probleme gehabt und eventuell eine Lösung parat?

sonometerprobleme
25 Antworten
ANTWORT #1 von Björn O.
0
PUNKTE

Bei mir ist es der Kühlschrank.

27.01.2015 13:54
ANTWORT #2 von Ole O.
0
PUNKTE

Ich bin ja schon mal froh, einen "Leidensgenossen" gefunden zu haben :D Kühlschrank ist eine gute Idee, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Obwohl der an einer anderen Phase hängt, könnte er in die anderen Phasen induzieren ...

27.01.2015 13:56
ANTWORT #3 von Björn O.
0
PUNKTE

Naja was heißt Leidensgenosse ? Der Kühlschrank springt halt an.

27.01.2015 13:57
ANTWORT #4 von Ole O.
0
PUNKTE

Also meine Station steht weit vom Kühlschrank entfernt und selbst wenn, wären 50dB für einen Kühlschrank doch recht laut :D

27.01.2015 13:58
ANTWORT #5 von Thorsten K.
0
PUNKTE

Bei mir is es auch der Kühlschrank...macht aber nur einen dB aus

27.01.2015 13:58
ANTWORT #6 von Stefan D.
0
PUNKTE

Könnte es vielleicht von leichten Vibrationen bzw Körperschall sein? Oder evtl eine Wärmepumpe, die taktet?

27.01.2015 13:58
ANTWORT #7 von Ole O.
0
PUNKTE

Nee .. Echte Lautstärke ist definitiv ausgeschlossen. Habe es schon bei mir zuhause in verschiedenen Zimmern probiert, es muss irgendwie über's Stromnetz kommen. Es sei denn es handelt sich um Schall im unhörbaren Frequenzbereich, aber so periodisch und egal ob Tag oder Nacht, ohne Unterbrechung .. Hmmm ...

27.01.2015 13:59
ANTWORT #8 von Björn O.
0
PUNKTE

Kühlschrank sag ich dir.

27.01.2015 14:01
ANTWORT #9 von Thorsten K.
0
PUNKTE

...mit 50 dB?

27.01.2015 14:02
ANTWORT #10 von Uli D.
0
PUNKTE

Bei mir ist es die antike Uhr

27.01.2015 14:17
ANTWORT #11 von Ole O.
0
PUNKTE

Wie gesagt *hörbaren* Lärm (und um Lärm müsste es sich bei den Schwankungen schon handeln) kann ich ausschließen. Entweder sind es irgendwelche Störungen, die über's Stromnetz einfließen, oder ich habe eine Schallquelle im Infra- oder Ultraschallbereich in der Nähe, von der ich nichts weiß. Oder aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit, von der ich nichts weiß ;)

27.01.2015 14:38
ANTWORT #12 von Hubert S.
0
PUNKTE

Maus...

27.01.2015 14:42
ANTWORT #13 von Ole O.
0
PUNKTE

Zum Vergleich, dasselbe Gerät in meinem Büro.

27.01.2015 14:47
ANTWORT #14 von Thorsten K.
0
PUNKTE

Man sieht das du was arbeitest? :-)

27.01.2015 14:51
ANTWORT #15 von Ole O.
0
PUNKTE

Man sieht vor allen Dingen, dass es nachts schön ruhig ist :D

27.01.2015 14:56
ANTWORT #16 von Davis S.
0
PUNKTE

Oder du hast nächtlichen, dir nicht bekannten Besuch 😀

27.01.2015 14:56
ANTWORT #17 von Ole O.
2 PUNKTE

... der immer eine Stunde lang rumbrüllt und dann eine Stunde schläft? Das wäre mir aufgefallen ;)

27.01.2015 15:06
ANTWORT #18 von Daniel M.
0
PUNKTE

Schnarchen? 😷

27.01.2015 16:24
ANTWORT #19 von Frank B.
0
PUNKTE

Kühlschrank

27.01.2015 16:39
ANTWORT #20 von Ole O.
0
PUNKTE

Also, die Station steht im Wohnzimmer, da gibt es keinen Kühlschrank und auch keine Mitbewohner menschlicher oder tierischer Art ;)

27.01.2015 17:00
ANTWORT #21 von Torsten G.
0
PUNKTE

Wenn Du ausschließen möchtest, dass es eine Einströmung über das Netzkabel ist, solltest Du die Zuleitung mal mit einem Ferritkern verdrosseln. Das macht man im Funkbereich, wenn Störungen in Unterhaltungselektronik auftreten. Kostet ganz wenig und hilft vielleicht. http://www.qsl.net/dl7jv/qrm.htm

27.01.2015 18:34
ANTWORT #22 von Torsten G.
0
PUNKTE

27.01.2015 18:39
ANTWORT #23 von Frank B.
0
PUNKTE

Die "Lärmquelle" muss auch nicht direkt daneben stehen. ;) Selbst Verkehrslärm würde für diesen Ausschlag reichen. Ansonsten, tausch doch mal das Netzteil?!

27.01.2015 19:01
ANTWORT #24 von Rudi S.
1
PUNKTE

Wie laut ist es denn bei euch so Nachts? Bei mir schwankt es zwischen 34 & 37 dB.

27.01.2015 19:15
ANTWORT #25 von Uli D.
1
PUNKTE

Bei mir auch

27.01.2015 19:17
NICHT DAS, WAS DU SUCHST?

Es gibt noch viele Beiträge zu diesem Thema!

Netatmo Community Forum bei Facebook

NETATMO FORUM

Dieses inoffizielle Netatmo-Forum veröffentlicht interessante und hilfreiche Beiträge der Netatmo-Community (Gruppe bei Facebook mit über 2000 Mitglieder) damit auch Leute, die nicht bei Facebook angemeldet sind, bei Fragen oder Problemen rund um Wetterstationen oder andere Produkte von Netatmo Hilfe bekommen. mehr...

TAGS

sonometerprobleme

NEUE BEITRÄGE
DAS NETATMO FORUM BEI FACEBOOK:
NETATMO COMMUNITY DEUTSCHLAND