wetter-station.info

Kalibrierung des Regensensors #2


FRAGE von Mario S.
13.01.2016 11:17

Ich hab mal ne Frage zur Kalibrierung des Regenmessers: Wenn ich 100ml reinschütte (in relativ langsamen Tempo, vielleich so ein Kippschlag pro 3 sekunden), dann komme ich auf fast 100 Schläge für die 100ml.. das wäre ja dann ein sehr tiefer Wert. Wenn ich allerdings eine Menge von beispielsweise 20ml langsam hineingiesse bei meinem aktuellen Wert Kalibrierungswert von 1.4ml, dann zeigt er wiederum eine etwas zu geringe Menge an; der Wert müsste also sogar noch höher sein. Das ist ja komplett widersprüchlich zu den oben erwähnten 100 Schlägen. Mache ich irgendwo einen Denkfehler?

regenmesserkalibrierung
9 Antworten
ANTWORT #1 von Nadym S.
0
PUNKTE

Ja :-) Wenn du 20ml reinkippst ist klar das die Anzeige nicht 20mm anzeigt. Die l/m2 oder auch mm sagen ja aus was die Wassermenge umgerechnet in l/m2 bedeutet. Das kannst du über den Durchmesser des Trichters manuell hochrechnen und dann weißt du ob es stimmt.

13.01.2016 11:49
ANTWORT #2 von Daniel H.
0
PUNKTE

Was ich immer noch nich schnalle, was bringt die Kalibrierung ? Wenn man doch z.B 200ml dort rein giesst und zählt wird doch das immer gleich viel mal "tick tock "machen bei jedem Gerät? Und Warum sollte man danach den Standort nicht mehr wechseln?

13.01.2016 12:09
Genau das ist eben nicht der Fall. Unterschiede beim aufstellen, produktionstoleranzen etc. Kleine Änderungen beim aufstellen können da was ausmachen. --- Nadym S. am 13.01.2016 12:22
ANTWORT #3 von Gerhard M.
0
PUNKTE

Ich war da auch irritiert am Anfang. Einfach nen normalen Regenmesser (analog ;-)) danebenstellen und den ersten Regen abwarten. Danach den Wert angleichen. Fertig.

13.01.2016 15:12
Wie einfach den Wert abgleichen? Was wenn es nicht stimmt ? --- Daniel H. am 13.01.2016 18:27
ANTWORT #4 von Mario S.
0
PUNKTE

Ja das umrechnen habe ich eigentlich berücksichtigt... nun habe ich einen kalibrierungs wert von ungefähr 1.15ml bekommen... Das scheint relativ klein zu sein wenn ich so mit anderen vergleiche

13.01.2016 16:18
ANTWORT #5 von Michael W.
0
PUNKTE

In der Anleitung steht, dass man mind. 150ml verwenden soll.

13.01.2016 17:17
ANTWORT #6 von Martin S.
0
PUNKTE

In den Einstellungen unter Kalibrieren findet man folgenden Text: (wichtig ist die ausgegraute Taste am Ende. Der Wert ist übrigens Werkseinstellung)

13.01.2016 20:02
Das ist nicht richtig Messung. Ich sage genau Messung von Kalibrieren 1,49 ml . --- Marco H. am 13.01.2016 21:03
Ähm, du zweifelst an, dass der Wert von 1,259 der Default-Wert ist, oder den oben beschrieben Vorgang des Kalibrierens an? Oder was soll mir dein Einwand sagen? --- Martin S. am 13.01.2016 21:59
ANTWORT #7 von Marco H.
0
PUNKTE

Das ist meine Kalibrieren richtig 1,49 ML

13.01.2016 21:04
ANTWORT #8 von Daniel H.
0
PUNKTE

Hää? 🤔

13.01.2016 21:15
Er hat möglicherweise ein Hörproblemen und da fällt es schwer sich richtig zu artikulieren, auch schriftlich. Dein Hää? empfinde ich als wenig tolerant. --- Michael W. am 13.01.2016 21:40
Häää meine ich nich wegen dem Tex !!! (Hä wiso 1,49 ) @ Marco die Abweichung wäre ja sehr gros gegenüber der Werkeinstellung bei welche Wassermenge hast du benutzt bei der Kalibrierung --- Daniel H. am 14.01.2016 07:31
Daniel Hofer meiner war bereits von Werk mit 1,259 ml eingestellt. --- Michael W. am 14.01.2016 09:09
Ok --- Daniel H. am 14.01.2016 09:36
ANTWORT #9 von Michael W.
0
PUNKTE

Was kommt denn bei 200 / 92 raus? 😎

29.01.2016 19:41
NICHT DAS, WAS DU SUCHST?

Es gibt noch viele Beiträge zu diesem Thema!

Netatmo Community Forum bei Facebook

NETATMO FORUM

Dieses inoffizielle Netatmo-Forum veröffentlicht interessante und hilfreiche Beiträge der Netatmo-Community (Gruppe bei Facebook mit über 2000 Mitglieder) damit auch Leute, die nicht bei Facebook angemeldet sind, bei Fragen oder Problemen rund um Wetterstationen oder andere Produkte von Netatmo Hilfe bekommen. mehr...

TAGS

regenmesserkalibrierung

NEUE BEITRÄGE
DAS NETATMO FORUM BEI FACEBOOK:
NETATMO COMMUNITY DEUTSCHLAND